Die christliche Bibel ist die Grundlage unseres Glaubens. Ganz alleine sind wir damit nicht. Sie ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Erde. Jährlich kommen weltweit ca. 34 Millionen Exemplare dazu. Die vollständige Bibel kann in 692 Sprachen gelesen werden (Stand Feb 2019) und insgesamt wurde sie in Teilen bis heute in 3400 Sprachen übersetzt. Jedes Jahr kommen 30-40 weitere Übersetzungen hinzu. Die Bibelgesellschaften gehen von weltweit rund 7.350 Sprachen aus.

Das "Buch der Bücher" wurde von ca. 40 Schreibern in einem Zeitraum von ca. 1600 Jahren verfasst, welche aus unterschiedlichsten sozialen und gesellschaftlichen Verhältnissen stammten. Hirten und Könige, Priester und Propheten, Dichter und Fischer - alle schrieben von demselben GOTT und seiner bedingungslosen Liebe zu uns Menschen, obwohl wir bekanntlich lieber unsere eigenen Wege gehen.

Allein vom Neuen Testament haben wir heute ca. 5400 griechische Handschriften. Das ist ein Indiz für die historische Glaubwürdigkeit der Bibel. Zum Vergleich: Bei den griechischen und lateinischen Klassikern (Plato, Cicero und Cäsar usw.) sind pro Werk im besten Fall rund ein Dutzend Abschriften erhalten.

Manche Menschen behaupten, dass die Bibel viele Widersprüche enthält. Wenn man dann nach Beispielen fragt, wird nichts konkretes genannt und es stellt sich erstaunlich oft heraus, dass diese Meinungen nur von anderen Menschen ungeprüft übernommen wurden, nicht aber persönlich gewonnene Erkenntnisse sind. Bitte lassen Sie nicht andere Personen für Sie lesen und entscheiden, sondern lesen Sie die Bibel selbst und überzeugen Sie sich, wie verblüffend wahr und mutmachend ihre Texte in unterschiedichsten Lebenssituationen sind. Wir empfehlen, mit einem Evangelium im Neuen Testament anzufangen.

Unsere Hauskreise und Bibelstunden sind ebenfalls eine ausgezeichnete Möglichkeit, neue Einsichten über dieses wohl bemerkenswerteste Buch der Welt zu bekommen.

Wer lieber ganz systematisch einsteigen will, kann sich auch gerne bei dem Kurs "Der Fremde" anmelden.